1. Startseite
  2. Streaming (Internet-Radio)
  3. Neue Kunden: In 3 Minuten auf Sendung gehen

Neue Kunden: In 3 Minuten auf Sendung gehen

Erste Schritte

Willkommen in der Familie! Neu bei Centova Cast? SHOUTcast? IceCast? Keine Sorge, das waren wir alle einmal!

Um zu beginnen, müssen wir uns in Ihr Centova Cast Control Panel-Konto einloggen. Bitte beachten Sie die "Informationen zum neuen Streaming-Konto" E-Mail, die Sie vom System erhalten haben.

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen Streaming-Server zu "beschaffen". Die erste besteht darin, von einem PC oder einem Studio aus live über den Äther zu senden. Die zweite Möglichkeit ist das Hochladen von Dateien, die der Auto-DJ lokal auf dem Server streamen soll.

Live-Übertragung

Start Ihren SHOUTcast- oder Icecast-Server über das Centova Cast Control Panel.

Navigieren Sie dann zu Einstellungen um die Server-IP, den Port und das Passwort zu erfassen. Sie müssen diese Angaben in die Einstellungen Ihrer Streaming-Software eingeben.

Wenn eine SHOUTcast v2 SID (Stream-ID) erforderlich ist, wählen Sie die Standardeinstellung "1". Wenn ein Einhängepunkt für IceCast benötigt wird, verwenden Sie bitte /live.

HINWEIS: Die Portnummer kann variieren, je nachdem, ob Ihr Auto DJ aktiviert ist oder nicht (nur SHOUTcast v2).

Mehr Informationen über wie man zum ersten Mal live geht verweisen Sie bitte bei Bedarf auf die entsprechende Dokumentation von Drittanbietern. D.h. SAM, Winamp, butt, Nicecast, etc.

Das war's, Leute! Viel Spaß beim Streaming!


Verwendung des AutoDJ

Ok, lasst uns ein paar Songs hochladen!

Bitte Stopp den Streaming-Server, wenn er läuft, und fahren Sie fort.

Aktivieren Sie Auto-DJ. Klicken Sie dazu auf Einstellungen und machen Sie sich dann auf den Weg zum Auto-DJ Registerkarte. Speichern Sie alle Änderungen.

HINWEIS: Die AutoDJ erscheint nun in der linken Hauptnavigation.

Datei-Manager

Starten Sie Ihr Datei-Manager im Centova Cast-Kontrollfeld durch Klicken auf Dateien im Navigationsmenü unter dem Menüpunkt AutoDJ Überschrift.

HINWEIS: Konfigurieren der FTP-Verbindung ist auch eine Option für fortgeschrittene Benutzer.

Geben Sie als nächstes die Medien Ordner.

Drücken Sie die Hochladen Taste, um die Datei-Manager Dialogfeld.

Dann klicken Sie auf Dateien auswählen um die Musik Ihrer Wahl hochzuladen.

Hochladen die Dateien.

Wenn Sie zufrieden sind, schließen Sie die Datei-Manager Dialogfeld und Rückkehr zum Hauptbedienfeld.

Mediathek

Als nächstes öffnen Sie Ihr Mediathek im Centova Cast-Kontrollfeld durch Klicken auf Medien im Navigationsmenü auf der linken Seite.

Klicken und ziehen Sie bevorzugte Dateien/Ordner nach Künstler, Album und Titel, um sie zu Wiedergabelisten hinzuzufügen oder sie in einer bestimmten Reihenfolge für die Wiedergabe zu sortieren.

Jetzt fängt der Spaß an. Sobald Sie mindestens eine Wiedergabeliste für die allgemeine Rotation programmiert haben, ist es an der Zeit, den Stream zu starten!

Start den Server.

Herzlichen Glückwunsch!!! Sie sind auf Sendung!!!

Wiedergabelisten-Manager

Öffnen Sie nun Ihr Wiedergabelisten-Manager in Centova Cast - Wiedergabelisten - um Wiedergabelisten für eine vorrangige Programmierung zu mischen oder zu "gewichten".

Jedes Centova-Konto enthält drei allgemeine Wiedergabelistenvorlagen für die Rotation: schwer, leicht und Standard. Diese Funktionsbeispiele sind ziemlich selbsterklärend. Je mehr "Gewicht", desto häufiger die Wiedergabe. D.h. Neuerscheinungen, etc.

HINWEIS: Erfahren Sie mehr über Verstehen und Erstellen erweiterter Wiedergabelisten: Allgemeine Rotation, geplante Rotation, Intervallrotation und Sofortrotation, um Ihren Sender auf die nächste Stufe zu bringen.

Haben Sie noch Fragen? Unser Support-Team hilft Ihnen gerne weiter!

Centova Cast offizielle Dokumentation.

Aktualisiert am 17. September 2020

War dieser Artikel hilfreich?

Verwandte Artikel

Immer noch kein Glück gehabt?
Sie können die Antwort nicht finden, die Sie suchen? Machen Sie sich keine Sorgen, lassen Sie uns ein Support-Ticket eröffnen!
EIN SUPPORT-TICKET ERÖFFNEN